Laut Umfrage: US-Volkswirte reduzieren Wachstumsprognosen

Laut Umfrage
US-Volkswirte reduzieren Wachstumsprognosen

Für das Jahr 2003 haben die Experten ihre Voraussagen dauf 2,2 Prozent gesenkt.

rtr NEW YORK. US-Volkswirte haben ihre Wachstumsprognosen für die amerikanische Wirtschaft in diesem Jahr nach den Ergebnissen einer Umfrage der Federal Reserve Bank von Philadelphia nach unten revidiert.

Für das erste Quartal 2003 sagten die Volkswirte privater Institutionen, wie zum Beispiel der Investmentbank Lehman Brothers oder der Georgia State University, nach der aktuellen Befragung ein Wachstum des US-Bruttoinlandsprodukts (BIP) um eine auf das Jahr hochgerechnete Rate von 2,2 % voraus nach 2,6 % bei der letzten derartigen Umfrage. Im Gesamtjahr erwarten die Experten demnach ein reales Wachstum von 2,5 % nach zuvor 2,6 %. Allerdings rechneten sie weiterhin mit einem im Jahresverlauf sich stetig verstärkenden Wirtschaftswachstum bis auf 3,6 % im vierten Quartal entgegen der früheren Annahme von 4,2 %, geht aus der am Montag veröffentlichten Quartalsumfrage der Fed von Philadelphia weiter hervor.

Für das Schlussquartal 2002 erwarten die Volkswirte nach dem Bericht eine Aufwärtsrevision der aktuellen Schätzung von 0,7 % auf 1,0 %. Das US-Handelsministerium will seine zweite Schätzung für das vierte Quartal 2002 Ende dieser Woche veröffentlichen.

Die Arbeitslosigkeit wird nach Einschätzung der Volkswirte von derzeit 6,0 % auf 5,7 % bis zum Jahresende abnehmen, heißt es in dem Bericht. Die Inflation wird nach ihrer Meinung mit 2,2 % gegenüber dem Vorjahr unverändert bleiben. Angesichts der erwarteten Wachstumsbeschleunigung gingen die Volkswirte davon aus, dass die Zinsen im späteren Jahresverlauf ebenfalls wieder anziehen. Die Rendite zehnjähriger US-Staatsanleihen, an die viele US-Hypothekenzinsen gekoppelt sind, dürften auf 4,6 von derzeit 3,86 % klettern. Dies könnte dem boomenden Wohnbaumarkt einen Dämpfer verpassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%