LB Baden-Württemberg empfiehlt: „Kaufen“
T-Online-Aktien hochgestuft

Die "solide Entwicklung" im zweiten Quartal nahm die Landesbank Baden-Württemberg zumAnlass, die Aktien des größten europäischen Internet-Anbieters T-Online auf "Kaufen" von "Reduzieren" hochzustufen.

Reuters STUTTGART. Die Entwicklung sei ein Beleg dafür, "dass von diesem Unternehmen kaum negative Überraschungen zu befürchten sind", teilte die Bank mit. T-Online sei "hervorragend" auf dem künftigen Markt für Breitband-Internetanwendungen positioniert. Die Hochstufung der Anlageempfehlung erfolge auch auf Grund des derzeit ermäßigten Kursniveaus.

Die im Nemax50 notierten T-Online-Aktien lagen mit einem Minus von 0,5 Prozent auf 8,50 Euro im Durchschnitt des schwächeren Börsentrends. Das Internet-Unternehmen hat in der ersten Jahreshälfte erstmals die operative Gewinnschwelle erreicht und hob seine Gewinnprognose am Donnerstag im Rahmen seiner Halbjahrespressekonferenz für das Gesamtjahr deutlich an. T-Online gehört mehrheitlich zur Deutschen Telekom, die rund 82 Prozent des Kapitals hält.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%