Archiv
LBBW stuft Aegon als 'Outperformer' ein

Der Analyst Schirmer erwartet trotz der Abkühlung der US-Konjunktur weiterhin überdurchschnittliche Zuwachsraten von Umsatz und Gewinn.

dpa-afx STUTTGART. Die Landesbank Baden-Württemberg hat die Aktie der niederländischen Aegon als "Outperformer" eingestuft. Wie der Analyst Werner Schirmer in einer am Freitag in Stuttgart veröffentlichten Studie begründete, spiegele die aktuelle Börsenbewertung das Wachstumspotenzial des Versicherungsunternehmens "nur unzureichend" wieder. Er erwarte trotz der Abkühlung der US-Konjunktur weiterhin überdurchschnittliche Zuwachsraten von Umsatz und Gewinn.

Allerdings lasse er die Schätzung für das Ergebnis je Aktie unverändert, um der "eingetrübten Konjunkturlage" in den USA Rechnung zu tragen, obwohl der Kauf der Direktmarketing-Aktivitäten von J.C. Penney Co bereits ab 2001 einen leicht positiven Effekt auf das Ergebnis je Aktie haben dürfte. Danach erwartet Schirmer, dass Aegon im Geschäftsjahr 2001 einen Gewinn je Anteilsschein von 1,75 Euro erwirtschaften werde und von 2,00 Euro im darauf folgenden Jahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%