Archiv
Lehman Brothers bestätigt Volkswagen vor Zahlen mit 'Overweight'DPA-Datum: 2004-07-20 15:42:31

(dpa-AFX) Frankfurt - Die Analysten von Lehman Brothers rechnen bei der Vorlage der VW-Quartalszahlen < VOW.ETR > an diesem Freitag mit einer Warnung vor sinkenden Gewinnen. Dennoch bestätigten die Experten ihre Einstufung "Overweight" und das Kursziel von 42 Euro. Es sei damit zu rechnen, dass Volkswagen die selbst gestecken Ziele revidieren werde, hieß es in einer am Dienstag in London veröffentlichten Studie.

(dpa-AFX) Frankfurt - Die Analysten von Lehman Brothers rechnen bei der Vorlage der VW-Quartalszahlen < VOW.ETR > an diesem Freitag mit einer Warnung vor sinkenden Gewinnen. Dennoch bestätigten die Experten ihre Einstufung "Overweight" und das Kursziel von 42 Euro. Es sei damit zu rechnen, dass Volkswagen die selbst gestecken Ziele revidieren werde, hieß es in einer am Dienstag in London veröffentlichten Studie.

Die jüngsten Konsensschätzungen gingen davon aus, dass VW in 2004 einen operativen Jahresgewinn von 1,9 bis 2,0 Milliarden Euro ausweisen und damit die eigenen Prognosen um 20 Prozent verfehlen werde. Für das zweite Quartal erwarten die Analysten von Lehman Brothers einen operativen Gewinn von 450 Millionen Euro und damit einen Rückgang von 27 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal.

Auf den Aktienkurs könnte es sich indes unterstützend auswirken, wenn VW die erwartete Kapitalerhöhung nicht ankündige. Die Schätzungen für den Gewinn je Aktie (EPS) in Höhe von 3,54 Euro und 4,95 Euro für 2005 behielten die Experten vorerst unverändert bei.

Gemäß der Einstufung "Overweight" gehen die Analysten von Lehman Brothers davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten besser entwickeln wird als die übrigen Titel der Branche. Die Fundamentaldaten bzw. die Bewertung des Sektors wird sich nach Ansicht der Analysten von Lehman Brothers verbesseren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%