Archiv
Lehman Brothers empfiehlt Sun Micro zu halten

Der Hersteller von Servern, Sun Microsystems, wird die Umsatz- und Ertragsprognosen für das dritte Quartal voraussichtlich verfehlen. Während die Umsatzentwicklung in den USA gemäss den Erwartungen verläuft, schneidet Japan und Europa unerwartet schlecht ab, teilte Finanzvorstand Mike Lehman den Analysten mit.

"Um ein ausgeglichenes Ergebnis melden zu können, müsste die Nachfrage im September erheblich anziehen", so Lehman. Dazu benötigt Sun Erlöse von etwas unter 3,7 Milliarden Dollar. Dieses Ziel ist laut Lehman zu diesem Zeitpunkt jedoch unrealistisch. Dan Niles, Analyst des Brokerhauses Lehman Brothers, senkt die Gewinnerwartungen pro Aktie für das Fiskaljahr 2001 von 32 auf 17 Cents und für 2002 von 55 auf 34 Cents. Die Einstufung von Sun Micro bleibt bei "halten".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%