Archiv
Leica trotz Quartalsgewinn mit Verlust nach neun Monaten

Reuters SOLMS. Der Fotoapparate-Hersteller Leica hat trotz eines Gewinns im dritten Quartal für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2000/2001 (zum 31. März) einen Verlust ausgewiesen. Der Nachsteuerverlust für die Monate April bis Dezember 2000 belaufe sich auf 2,6 Millionen DM, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Solms mit. Im dritten Quartal sei aber ein Überschuss von 4,1 Millionen DM verzeichnet worden. Der Umsatz habe in den ersten neun Monaten gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 16,4 Prozent auf 233,2 Millionen DM und im dritten Quartal um 17,5 Prozent auf 91,719 Millionen DM zugenommen.

Das Betriebsergebnis verringerte sich den Angaben zufolge um 1,8 Millionen DM auf drei Millionen DM beziehungsweise um 0,6 Millionen DM auf 6,3 Millionen DM. Leica führte diesen Rückgang auf negative Wechselkurseffekte und die hohen Anlaufkosten für neue Produkte zurück.

Für die letzten drei Monate des laufenden Geschäftsjahres und auch für das Gesamtjahr rechnet Leica mit einem positiven Ergebnis. Genauere Angaben wurden nicht gemacht. Gestützt werde die optimistische Prognose durch die bevorstehende Markteinführung neuer Produkte, die Optimierung des Produktmixes und die positiven Effekte der im zweiten Quartal eingeleiteten Restrukturierungsmaßnahmen, hieß es. Die Aktien von Leica verloren am Mittwoch ein Prozent auf zehn Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%