Leichen auf die Straße gezerrt: Lynchmord an drei Angeklagten im Westjordanland

Leichen auf die Straße gezerrt
Lynchmord an drei Angeklagten im Westjordanland

Hunderte von aufgebrachten Palästinensern haben am Dienstag ein Gericht im Westjordanland gestürmt und alle drei Angeklagten eines Mordprozesses erschossen.

ap DSCHENIN. Hunderte von aufgebrachten Palästinensern haben am Dienstag ein Gericht im Westjordanland gestürmt und alle drei Angeklagten eines Mordprozesses erschossen. Kurz zuvor waren zwei Männer zum Tode, der dritte zu 15 Jahren Zwangsarbeit verurteilt worden.

Vergeblich versuchten Polizisten, die Angeklagten im Toilettenraum des Gebäudes zu schützen. Die Angreifer drangen in den Raum ein und gaben zahlreiche Schüsse auf ihre Opfer ab. Die Menge zog die Leichen auf die Straße und feierte den Lynchmord mit Schüssen in die Luft.

Bei den Angreifern handelte es sich nach Berichten von Augenzeugen zumeist um Mitglieder palästinensischer Sicherheitsdienste und der Fatah-Bewegung von Jassir Arafat. Die drei Männer waren angeklagt, vier Tage zuvor den palästinensischen Sicherheitsbeamten Osama Kmeil ermordet zu haben. Dieser hatte während der ersten Intifada der Palästinenser mehrere mutmaßliche Kollaborateure mit Israel erschossen, die seinem eigenen Familienklan angehörten. Auch die Angeklagten im Alter von 18, 21 und 38 Jahren waren Mitglieder des Kmeil-Klans in Dschenin.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%