Leichtathletik
Deutsches Trainingslager füllt sich

Das Trainingslager der deutschen Mannschaft füllt sich: 37 deutsche Leichtathleten sind mittlerweile in Shibetsu auf der japanischen Insel Hokkaido eingetroffen. Am Samstag kamen Geherin Sabine Zimmer sowie die beiden 4x100-m-Staffeln an.

Die letzten der 58 Teammitglieder des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) treffen am Mittwoch ein, wenn die Ersten schon nach Peking abgereist sind. Ab Montag beginnt die schubweise Reise des DLV-Teams nach China, wo am Freitag (15. August) die Leichtathletik-Wettbewerbe beginnen.

Als einzige kommen die beiden Leverkusener Speerwerferinnen Steffi Nerius und Katharina Molitor aus trainingstechnischen Gründen nicht nach Shibetsu. Sie werden wie der früh in Peking startende Hammerwerfer Markus Esser von Trainer Helge Zöllkau betreut.

Das Leichtathletik-Team umfasst nach der Absage von Diskus-Favoritin Franka Dietzsch (Neubrandenburg), Marathon-Medaillenanwärterin Irina Mikitenko (Wattenscheid) sowie dem Hochsprung-WM-Siebten Eike Onnen (Hannover) noch 60 Athleten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%