Leichtathletik
Dietzsch vor endgültiger Olympia-Absage

Zumindest im Kopf hat Diskuswerferin Franka Dietzsch die Sommerspiele in Peking bereits abgeschrieben. "Ich sage ab. Ich brauche nicht mehr auf ein Wunder hoffen. Olympia in China findet ohne mich statt", erklärte die 40-Jährige, der zuletzt auch der Appell von Thomas Bach nicht mehr half, der Sport Bild.

Der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (Dosb) hatte empfohlen, bis zum Schluss alles zu versuchen.

Franka Dietzsch sagt: "Ich werfe am Dienstag in Neubrandenburg noch einmal, aber woher sollen 65 m kommen? Ich habe mir seit meinem Saisoneinstieg kein Leistungsniveau erarbeiten können, das olympiareif wäre. Nach Peking wollte ich aber immer nur fahren, wenn ich wenigstens in den Endkampf komme. Das schaffe ich aber derzeit nicht. An ganz guten Tagen habe ich mal 60 Meter geworfen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%