Leichtathletik Olympia
Frauen-Staffel in Finale - Männer gescheitert

Die deutsche 4x400m-Staffel der Frauen ist bei den Olympischen Spielen ins Finale eingezogen. Dagegen verpassten die Männer als Zwölfte den Endlauf klar.

Die deutsche 4x400m-Staffel der Frauen ist ins Finale am Samstag eingezogen. Dagegen verpassten die Männer, die im Vorjahr bei der WM noch Rang acht belegt hatten, mit der lediglich zwölfbesten Zeit von 3:03,49 Minuten den Endlauf klar.

Simon Kirch (Saarbrücken), Kamghe Gaba (Frankfurt/Main), Ruwen Faller (Magdeburg) und Bastian Swillims (Wattenscheid) waren anschließend selbstkritisch: "Mit schwante schon Übles, als ich den Stab bekommen habe", sagte Swillims. Kirch bekannte: "Meine Runde war nicht gut. Bei 200 Metern gingen mir die Beine zu." Das Ziel von 3:02 Minuten wurde klar verfehlt. "Den Schuh müssen wir uns schon selbst anziehen", meinte Faller.

"Haben uns toll gesteigert"

Die Frauen mit Jonna Tilgner (Bremen), Sorina Nwachukwu (Leverkusen), Florence Ekpo-Umoh (Erfurt) und Claudia Hoffmann (Potsdam) liefen 3:25,55 Minuten und qualifizierten sich als achtschnellstes Team für den Endlauf. "Wir haben uns toll gesteigert", sagte Schlussläuferin Hoffmann.

Tagesschnellste waren bei den Männern die Briten (2:59,33) und bei den Frauen die US-Amerikanerinnen (3:22,45). Die Finals finden am Samstag um 20.40 Uhr Ortszeit (14.40 Mesz/Frauen) und 21.05 (15.05) statt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%