Leichtathletik Olympia
Halbfinal-Aus für Schlangen

Der Berliner Carsten Schlangen ist bei den Olympischen Spielen über 1 500 Meter ausgeschieden. Am Ende wurde er in seinem Halbfinal-Lauf nur Achter.

1 500-m-Läufer Carsten Schlangen ist bei den Olympischen Spielen im Halbfinale ausgeschieden. Der Berliner wurde trotz eines couragierten Rennens in 3:37,94 Minuten nur Achter. Eine Pleite erlebte Weltmeister Bernard Lagat (USA), der vor Olympia vom bislang nur zweimal erreichten 1 500/5 000-m-Doppel geträumt hatte. Als Sechster seines Vorlaufs blieb er in 3:37,79 Minuten auf der Strecke.

"Ich habe mich relativ lange gut gefühlt. 450 Meter vor Schluss ging dann die Post ab, ich musste mitgehen. Das habe ich auf den letzten 80 Metern wohl etwas bereut", sagte Schlangen, der trotzdem "verdammt stolz" auf seine Leistung war. Der 27-Jährige trainiert erst seit drei Jahren mit vollem Ernst und ging als einziger deutscher Mittel- oder Langstreckler in Peking an den Start.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%