Leichtathletik Olympia
Kenenisa Bekele läuft wieder zu Gold

Nach seiner Goldmedaille in Athen hat der Äthiopier Kenenisa Bekele seinen Titel über 10 000 Meter verteidigt und verwies Sileshi Sihine und Micah Kogo auf die Plätze.

Äthiopiens Langstrecken-Star Kenenisa Bekele hat in einem hochklassigen 10 000-m-Finale seinen Triumph von Athen 2004 wiederholt. In 27:01,17 Minuten gewann der 26-Jährige sein zweites Olympia-Gold. Zu Silber lief wie vor vier Jahren Bekeles Landsmann Sileshi Sihine (27:02,77), Kenias Ehre rettete der wenig bekannte Micah Kogo (27:04,11).

Dass er noch mithalten kann, machte der 35 Jahre alte Haile Gebrselassie deutlich - siegen konnte der Marathon-Weltrekordler aber nicht mehr. Der Olympiasieger 1996 in Atlanta und 2000 in Sydney auf der längsten Stadion-Distanz belegte in 27:06,68 Minuten Rang sechs. In Athen war er Fünfter gewesen. Auf den Marathon hat Gebrselassie mit Hinweis auf die schlechte Luft in Peking verzichtet.

Bester Europäer in dem Feld war der Türke Selim Bayrak als 11. in 27:29,33 Minuten. Europameister Jan Fitschen (Wattenscheid) hatte die deutsche Olympia-Norm von 27:50 nicht geschafft.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%