Leichtathletik Olympia
Raul Spank steht im Hochsprung-Finale

Der Dresdner Raul Spank steht im Finale der Hochspringer bei den Olympischen Spielen. Mit 2,29 Metern absolvierte der 20-Jährige die Qualifikation als Fünfter.

Youngster Raul Spank aus Dresden hat bei den Olympischen Spielen völlig überraschend das Hochsprung-Finale erreicht. Der 20-Jährige überquerte als Fünfter der Qualifikation 2,29 m und ist damit am Dienstag beim Kampf um die Medaillen dabei. Der Dresdner blieb nur einen Zentimeter unter seiner Bestleistung.

"Es war klasse. Ich will hier Bestleistung springen, darum bin ich hergekommen. Ich weiß nicht, was ich damit erreichen kann. Ich konzentriere mich nur auf meine Leistung und schaue nicht auf die anderen", sagte der Abiturient.

Erst durch eine Ausnahmeregelung des Deutschen Olympischen Sport-Bundes (Dosb) war der Weg zu Olympia für Spank freigeworden. Er hatte die doppelt geforderte Norm von 2,30 nur einmal erfüllt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%