Leichtathletik
Olympia-Traum von Chambers endgültig geplatzt

Der Traum von Olympia ist für den ehemaligen Dopingsünder Dwain Chambers endgültig ausgeträumt. Der Londoner High Court hat die Klage des 30 Jahre alten britischen Sprinters gegen seine lebenslange Olympia-Sperre durch das Nationale Olympische Komitee (BOA) am Freitag abgewiesen.

Sportlich hatte sich Chambers bei den britischen Leichtathletik-Meisterschaften in Birmingham in 10,00 Sekunden über 100m für Peking qualifiziert. Chambers gab beim Verlassen des Gerichts keinen Kommentar ab, kann jedoch Einspruch einlegen. Da das endgültige Olympia-Team aber am Sonntag benannt wird, wäre es erneut ein Rennen gegen die Zeit bis zum Arbeitsende des High Court am Freitag.

"Ich bedaure, dass Dwain Chambers, ein Athlet mit außergewöhnlichem Talent, durch sein eigenes Verhalten um die Chance gebracht wird, bei den Olympischen Spielen zu glänzen", sagte BOA-Präsident Lord Moynihan: "Aber es gibt dieses Statut seit 16 Jahren auch auf Wunsch und zum Schutz der Athleten."

Die "Harmonie des britischen Teams" geht vor

Richter Colin Mackay lehnte eine Einstweilige Verfügung mit der Begründung ab, dass er nicht überzeugt sei, dass Chambers mit seiner Argumentation bei einer Verhandlung Erfolgsaussichten habe. Es so weit kommen zu lassen, würde bedeuten, "die Harmonie und das Management des britischen Teams zu stören".

Chambers hatte argumentiert, die Sperre beschränke seine "Geschäftsfreiheit". Richter Mackay deutete allerdings an, dass bei einem früheren und besser vorgetragenem Fall höhere Erfolgschancen bestanden hätten: "Viele Leute im Sport und außerhalb halten diese Regel für unrechtmäßig."

Hallen-Vizeweltmeister Chambers war 2003 wegen Dopings mit der Designer-Droge THG für zwei Jahre gesperrt worden. Damals wurden dem Briten und seinem Team die 2002 in München gewonnenen EM-Titel über 100 und 4x100m aberkannt. Als erster Brite hatte Chambers gegen das BOA geklagt, um dessen generellen Olympia-Bann gegen Dopingsünder zu Fall zu bringen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%