Archiv
Leichte Erdbeben in Baden-Württemberg und der Schweiz

Stuttgart/Genf (dpa) - Leichte Erdbeben haben am Morgen die Erde in Baden-Württemberg und der Schweiz erschüttert. Um kurz nach 1.00 Uhr habe es im Kreis Waldshut an der Grenze zur Schweiz ein Erdbeben der Stärke 4,1 auf der Richterskala gegeben, berichtete das Lagezentrum in Stuttgart.

Stuttgart/Genf (dpa) - Leichte Erdbeben haben am Morgen die Erde in Baden-Württemberg und der Schweiz erschüttert. Um kurz nach 1.00 Uhr habe es im Kreis Waldshut an der Grenze zur Schweiz ein Erdbeben der Stärke 4,1 auf der Richterskala gegeben, berichtete das Lagezentrum in Stuttgart.

Auch der Schweizer Erdbebendienst meldete ein leichtes Erdbeben. Fast drei Stunden später wurden im Kreis Böblingen ein zweites mit 3,0 auf der Richterskala gemessen. Schäden gab es ersten Erkenntnissen nach keine.

In Teilen der Deutschschweiz gab es ein Erdbeben der Stärke 3,8 auf der Richterskala. Nach Angaben des Schweizerischen Erdbebendienstes (SED) lag das Epizentrum in der Nähe von Pratteln bei Basel. Insgesamt gingen fast 40 Notrufe von besorgen Bürgern bei der ein. Schäden wurden zunächst keine gemeldet. Das Beben ereignete sich gegen 01.10 Uhr in einer Tiefe von 22 Kilometer und war nach Angaben der Behörden bis nach Zürich sowie in Teilen Süddeutschlands zu spüren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%