Leiden unter gestiegenen Rohstoffpreisen
Rhodia mit Gewinneinbruch im Quartal

Der französische Spezialchemikalienhersteller Rhodia hat im ersten Quartal wie von Analysten erwartet einen deutlichen Gewinneinbruch verzeichnet.

rtr PARIS. Der Netto-Gewinn sei im ersten Vierteljahr auf sieben Mill. ? von 26 Mill. ? im Vorjahresquartal gesunken, teilte der Konzern, der Haushaltsprodukte wie Zahnpasta und Waschmittel herstellt, am Montag mit. Analysten hatten mit einem Nettogewinn zwischen fünf und zehn Mill. ? gerechnet. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisation (Ebitda) habe sich auf 197 Mill. ? von 240 Mill. ? im Vorjahr verringert.

Rhodia sieht sich - wie seine europäischen Konkurrenten - angesichts der gestiegenen Rohstoffpreise und der gesunkenen Nachfrage mit sinkenden Margen sowie einem geringerem Absatz konfrontiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%