Archiv
Leipziger my media GmbH steht vor dem Aus

Das Ende 1999 gegründete Unternehmen stellte wegen Zahlungsunfähigkeit einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens, wie Sprecher Martin Vierkötter heute mitteilte.

ap LEIPZIG. Die Leipziger my media GmbH steht vor dem Aus. Das Ende 1999 gegründete Unternehmen stellte wegen Zahlungsunfähigkeit einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens, wie Sprecher Martin Vierkötter am Mittwoch mitteilte. Unter der Marke "my" hatte das Unternehmen ein Netzwerk verschiedener Medien und Kommunikationsformen gebündelt, die über Gesundheitsthemen informieren sollten.

Neben dem Hochglanzmagazin "my magazine" bot die Firma deutschlandweit TV- und Hörfunkformate an und führte mit "my web" einen Onlineservice ein. Investoren der my media GmbH waren die Sachsen LB über ihre Venture-Capital Sachsen Corporate Finance Holding-Töchter und Sächsische Beteiligungsfonds GmbH sowie die Deutsche Apotheker- und Ärztebank.

Das Unternehmen mit rund 110 Mitarbeitern hatte geplant, in absehbarer Zeit einen großen industriellen Medienpartner für die Anschlussfinanzierung zu finden. Gespräche dazu konnten den Angaben zufolge aber nicht abgeschlossen werden. Gründe für die Zurückhaltung von Investoren sieht das Unternehmen in erster Linie in den Kursrückgängen am Neuen Markt und den negativen Entwicklungen einzelner börsenorientierter Medienunternehmen.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%