Leiter des Ressorts Corporate Affairs
Portrait: Der neue Telekom-Vorstand Max Hirschberger

Der für rechtliche Fragen zuständige neue Telekom-Vorstand Max Hirschberger gehört zum direkten Umkreis des Konzernvorsitzenden Ron Sommer.

vwd BERLIN. Der promovierte Jurist leitet seit dem 1. Februar 1997 als Stabschef Sommers Konzernbüro, in dem die Fäden von Vorstand und Aufsichtsrat zusammenlaufen. In dieser Funktion hat der 44-Jährige zahlreiche strategische Grundsatzentscheidungen des Unternehmens betreut, unter anderem die Neuausrichtung auf die vier Wachstumsbereiche Mobilfunk, Online, Festnetz und Systemlösungen, die jetzt der Grund für das Revirement im Vorstand ist.

Außerdem war Hirschberger, der auf erhebliche internationale Erfahrung zurückblicken kann, an der Konzeption der globalen Strategie der Telekom beteiligt. Vor seinem Wechsel zu dem Bonner Konzern war der gebürtige Münchener neun Jahre lang beim Automobilunternehmen BMW tätig.

Zuletzt leitete er dort die Abteilung Internationales Recht. Studiert hat Hirschberger zunächst Jura in Regensburg und Lausanne. An der Universität Michigan erwarb er anschließend noch ein Master-Diplom. Im Vorstand der Deutschen Telekom AG wird der verheiratete Vater dreier Kinder ab 1. Mai das neue Ressort Corporate Affairs leiten, das neben Recht noch die Bereiche Strategie, Revision und Organisation umfasst. Damit bekommt er auch einige Aufgaben, die Sommer bisher selbst wahrgenommen hat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%