„Lennox, ich bin bereit, dich zu schlagen“
Der große Kampf steht noch bevor

Nach seinem Sieg gegen Kirk Johnson fordert Witali Klitschko den Weltmeister Lennox Lewis heraus.

NEW YORK. Schon kurz nach dem souveränen Sieg von Witali Klitschko gegen Kirk Johnson sprach niemand mehr im Madison Square Garden über den Kampf, der kurz zuvor im Ring zu sehen war. Es gab bei Zuschauern, Kommentatoren und Experten nur noch ein Thema: Den Kampf, den nun alle Welt sehen will. Die Revanche von Witali Klitschko gegen den Weltmeister im Schwergewicht, Lennox Lewis. Noch im Ring hatte der Sieger Klitschko seine Botschaft an den Fernsehzuschauer Lewis geschickt: "Lennox, ich bin bereit, dich zu schlagen."

Für Altmeister George Foreman hat Lennox Lewis trotz seiner 38 Jahre jetzt keine andere Wahl, als seine Luxusvilla auf Jamaika zu verlassen und in den Ring zurückzukehren. "Witali hat ihn heute dazu aufgerufen, und Lennox sollte sich der Herausforderung stellen, wenn er seinen Platz als einer der großen Champions zurückgewinnen will." Der Ruhm hat gelitten, seit ihm der Ringarzt vor einem halben Jahr aus der Bedrängnis und zum Sieg über Klitschko half.

Über Rücktritt oder Rückkehr wollte sich Lewis erst nach der Endausscheidung in New York äußern. Witali Klitschko hat sich nun nicht nur als Nummer eins etabliert, sondern auch als attraktiver Gegner empfohlen. Promoter Klaus-Peter Kohl und sein Partner Kerry Davis, der fürs Boxen zuständige Vize-Präsident des Pay-TV-Senders HBO, sind sich ziemlich sicher, dass sich Lewis nun zu einem letzten Kampf aufraffen wird - was für ihn ein höchst lukratives Geschäft bedeuten würde. "Lennox hat jetzt die Chance für einen Mega-Kampf." Für einen, der kneift, könnte man ihn halten, wenn er sich vor dem Kampf gegen Klitschko in den Ruhestand verdrückt. "Lewis wird Kerl genug sein, gegen Witali anzutreten", glaubt Klitschko-Trainer Fritz Sdunek. Und was glaubt Witali Klitschko selbst? Das seien alles nur Spekulationen, sagt er. Er wird auf die Antwort warten, die ihm Lewis vor zwei Monaten bei einem Besuch in London schuldig geblieben war.



Seite 1:

Der große Kampf steht noch bevor

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%