Archiv
Leoni will verstärkt bei Informations- und Medizintechnik wachsen

dpa NÜRNBERG. Der Autozulieferer Leoni setzt in Zukunft verstärkt auch auf den Markt der Informations- und Medizintechnik. Die Nachfrage nach zukunftsträchtigen Produkten wie Litzen, Kabeln und Drähten in diesen modernen Techniken steige weiter an, berichtete die Leoni AG (Nürnberg) am Dienstag. Man sei sicher, in diesem Jahr das gesetzte Umsatzziel von 1,75 Mrd. DM (Vorjahr: 1,2 Mrd. DM) zu erreichen. Angesichts der durchweg starken Nachfrage in allen Unternehmensbereichen blicke Leoni auch dem Jahr 2001 mit Optimismus entgegen.

In den ersten neun Monaten erzielte der Hersteller von Drähten, Kabeln und Bordnetzsystemen einen Umsatz von knapp 1,4 Mrd. DM (720 Mio Euro), das entspricht einer Steigerung um etwa 60 %. Dieses überdurchschnittliche Wachstum werde zu einem neuen Rekordjahr führen, hieß es.

Die Ertragsentwicklung konnte allerdings mit der rasanten Umsatzentwicklung nicht Schritt halten. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit blieb im Vergleich zu den ersten drei Quartalen 1999 mit 52,6 Mill. DM (1999: 51,9 Mill. DM) in etwa stabil. Gründe seien unter anderem ein verstärkter Druck auf die Verkaufspreise und gestiegene Rohmaterialkosten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%