Letzter Handelstag am 22. Januar 2003
Charles Vögele beantragt Delisting von der Frankfurter Börse

Die Charles Vögele Holding AG, Pfäffikon, wird ihre Aktien von der Frankfurter Wertpapierbörse zurückziehen. Die Einstellung des Handels in Frankfurt erfolge nach Ablauf einer dreimonatigen Übergangsfrist, teilte der schweizerische Modekonzern am Mittwoch ad hoc mit.

vwd ZÜRICH. Der letzte Handelstag falle damit auf den 22. Januar 2003. Die Hauptkotierung an der SWX Swiss Exchange sei vom Vorgang nicht betroffen und bleibe unverändert bestehen. Als Grund für das Delisting nannte Vögele das "äußerst geringe Handelsvolumen", welches an der Frankfurter Wertpapierbörse im Vergleich zur Hauptkotierung an der SWX Swiss Exchange in Zürich erreicht werden konnte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%