Letzter Spieltag in der EM-Qualifikation
Rehhagel vor Krönung und Eriksson vor Abschied

Als "König Otto von Bremen" verließ er Deutschland und dankte in der Bundesliga ab. Mit einem Sieg über Nordirland würden die Griechen Otto Rehhagel nun ihr Fußball-Reich zu Füßen legen. Ganz anders in England: Da scheint der Abgang von Nationalcoach Sven-Göran Eriksson nach dem Türkei-Spiel plötzlich sicher.

HB HAMBURG. Eine Zeitungsmeldung, wonach der Schwede unabhängig vom Ausgang des Spiels in der Türkei sein Amt als Nationaltrainer niederlegen wolle, versetzte das Mutterland des Fußballs einen Tag vor der letzten Runde in der Qualifikation zur Europameisterschaft 2004 in helle Aufregung. Für das Turnier vom 12. Juni bis 4. Juli stehen Gastgeber Portugal, Titelverteidiger Frankreich, Tschechien, Schweden und Bulgarien als Teilnehmer fest. Um die übrigen sechs Direkt-Tickets, die am Samstag vergeben werden, bewerben sich noch insgesamt 13 Teams.

Nach einer Woche heftigster Turbulenzen mit der Affäre Ferdinand und nachfolgender Boykott-Drohung der Spieler wurde Englands Fußball einen Tag vor dem Prestige-Duell in Istanbul von einer Schlagzeile des "Daily Express" aufgeschreckt. "Sven: Ich gehe", titelte das Blatt unter Berufung auf schwedische Medien. Eriksson, der demnach bereits einen Vorvertrag beim FC Chelsea unterschrieben haben soll, wich am Freitag allen Fragen nach seiner Zukunft aus und versuchte stattdessen, seine Mannschaft auf das große Ziel einzuschwören. Ein Punkt am Bosporus würde für die Fahrkarte zur EURO schon reichen, aber die Unruhe im Lager des Gegners kommt den Türken gerade recht. "Die Probleme Englands machen uns glücklich", sagte Trainer Senol Günes. Um den Rivalen doch noch vom ersten Platz in der Gruppe sieben zu verdrängen, müsste der WM-Dritte das schaffen, was ihm in neun Vergleichen gegen England seit 1984 nie gelang - nämlich ein Tor.

Zum "wichtigstes Spiel des Jahrzehnts für Griechenland" hat Otto Rehhagel die Partie gegen Nordirland erklärt, in der die Hellenen alle Zweifel an ihrer ersten Europameisterschafts-Teilnahme seit 23 Jahren ausräumen würden. Fünf Erfolge nacheinander lassen das Team des früheren Bundesliga-Trainers selbstbewusst in die finale Begegnung gegen das bisher sieglose Schlusslicht gehen. Drei weitere Punkte würden einen Traum wahr werden lassen. "Es wird eine besondere Ehre sein, mit den Besten Europas zusammenzuspielen", weiß Rehhagel um die historische Chance. Als Griechenland 1980 letztmals im Konzert der Großen mitwirken durfte, war beispielsweise der Bremer Angelos Charisteas gerade einmal vier Monate alt.

Seite 1:

Rehhagel vor Krönung und Eriksson vor Abschied

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%