Letzter Verlust fiel in Rezession
US-Analysten überrascht vom Ausmaß der Chrysler-Verluste

Es dürfte noch etliche Quartale dauern, bis Daimler-Chrysler wieder höhere Gewinne erwirtschaften könne, sagten Analysten. Anderen US-Konzernen geht es offensichtlich besser.

vwd/dpa/afx NEW YORK. US-Analysten haben sich überrascht vom Ausmaß der voraussichtlichen Verluste bei Chrysler im dritten Quartal geäußert. Er habe mit 200 bis 300 Mill. Euro statt der nunmehr angekündigten 600 Mill. Euro gerechnet, sagte David Healey, Kfz-Analyst bei Burnham Securities am Mittwoch. Von anderer Seite hieß es, die Gewinnsorgen beim US-Arm der Daimler-Chrysler AG, Stuttgart, dürften kaum, wie angekündigt, im vierten Quartal enden. Zumindest dürften die Zahlen des Konzern im vierten Quartal unter denen des Vorjahres bleiben.

Ehe die Gesellschaft wieder höhere Gewinne im Vorjahresvergleich erwirtschaften könne, würden noch etliche Quartale vergehen, hieß es. Besonders schwer zu rechtfertigen seien die Sorgen von Chrysler angesicht der robusten Enwicklung der US-Ökonomie. Der letzte operative Verlust von Chrysler 1991 sei in eine Phase der Rezession gefallen.

Anderen Fahrzeugherstellern gehe es derzeit offenbar besser. General Motors Corp, Detroit, habe zwar nicht explizit gesagt, ob sie die Gewinnschätzungen von First Call/Thomson erreichen werde, eine Gewinnwarnung aber ausgeschlossen. Selbst Ford Motor Co, von einer Rückrufaktion im Zusammenhang mit Reifenproblemen geplagt, glaubt ihr Gewinnziel erreichen zu können.

Vorstandsmitglied Gale geht vorzeitig in Ruhestand

Die Daimler-Chrysler AG teilte am Mittwochabend mit, der für Produktentwicklung, Design und operatives Geschäft der Chrysler-Group verantwortliche Thomas C. Gale werde zum Jahresende in den Ruhestand gehen. Nach dem Geschäftsbericht 1999 sollte Gale bis 2003 seine Vorstandsaufgaben wahrnehmen. Daimler-Chrysler-Chef Jürgen Schrempp kündigte an, Nachfolger von Gale würden Rich Schaum und Trevor Creed, Thomas Gale werde dem Unternehmen für weitere zwei Jahre als Berater zur Verfügung stehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%