Archiv
Leuna-Affäre: Dieter Holzer verhaftet

Der deutsche Geschäftsmann Dieter Holzer ist nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" von der österreichischen Justiz verhaftet worden.

REU9231 3 pl 189 ( GEA GERT SWI OE DNP DE EUROPE WEU GEG

Reuters BERLIN. Die mögliche Schlüsselfigur in der Affäre um die Privatisierung der ostdeutschen Leuna-Raffinerie sei am Donnerstagabend in Lech am Arlberg festgenommen worden, berichtet das Blatt in seiner Samstagausgabe. Er sei nach Angaben des Präsidenten des Landesgerichtes Feldkirch ins Gefängnis Bregenz eingeliefert worden. Grund für die Festnahme sei ein Haftbefehl eines französischen Gerichts. Die dortigen Justizbehörden wollten Holzer zunächst zur Leuna-Affäre vernehmen und verlangten seine Auslieferung. Am Freitagnachmittag war bei den österreichischen Behörden zunächst niemand zu erreichen.

Bei dem Verkauf der ostdeutschen Leuna-Raffinerie an den französischen Erdölkonzern Elf Aquitaine sollen rund 250 Mill. Francs (75 Mill. DM) Schmiergeld geflossen sein. Die Saarbrücker Staatsanwaltschaft prüft derzeit, ob über Holzers Konten Geld gewaschen wurde, das möglicherweise bei Elf veruntreut worden war. Beweise für die Bestechung deutscher Politiker gibt es bislang nicht. Holzers Vernehmung vor dem Parteispenden-Untersuchungsausschuss des Bundestages hatte im Juni mit einen Eklat geendet. Holzer hatte vor dem Gremium die Aussage verweigert, warf später vor Journalisten dem Ausschuss aber vor, die historische Leistung von Alt-Kanzler Helmut Kohl (CDU) herabzuwürdigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%