Leverkusen verdirbt Bremer Meisterfeier
Fußball-Bundesliga: Dramatik im Abstiegskampf

Bayer Leverkusen hat am vorletzten Spieltag der Fußball-Bundesliga Meister Werder Bremen gedemütigt. Frankfurt und 1860 verschoben die Frage nach den Absteigern auf den letzten Spieltag.

HB BERLIN. Bayer Leverkusen hat mit einem hohen Auswärtserfolg am 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga die Feierlichkeiten von Meister Werder Bremen gedämpft. Durch den 6:2-Erfolg erhielten sich die Werkskicker die Chance auf den dritten Platz, der zur Qualifikation zur Champions League berechtigt. Dafür benötigt die Mannschaft von Trainer Klaus Augenthaler am letzten Spieltag noch einen Sieg über den VfB Stuttgart, der am Samstag Bayern München mit 3:0 bezwang. Stuttgart selbst könnte mit einem Erfolg in der BayArena den entthronten Meister sogar noch vom zweiten Rang verdrängen.

Im Tabellenkeller spitzt sich die Dramatik zu. Eintracht Frankfurt und 1860 München verschoben die Entscheidung um die beiden Absteiger, die den 1. FC Köln in die Zweite Liga begleiten. 1860 kam gegen Hertha BSC nicht über ein 1:1 hinaus, Frankfurt bezwang den VfL Bochum mit 3:2. Damit muss am letzten Spieltag auch noch der 1. FC Kaiserslautern (1:4 bei Schalke 04) um den Klassenerhalt zittern.

Seite 1:

Fußball-Bundesliga: Dramatik im Abstiegskampf

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Seite 5:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%