Leverkusen verpflichtet KSC-Stürmer Fritz
Spieler-Transfer könnte Karlsruhe retten

Im Kampf des Karlsruher SC um die Lizenz für die 2. Fußball-Bundesliga zeichnet sich ein positives Ende ab.

dpa KARLSRUHE. Wie KSC-Präsident Gerhard Seiler und Sportdirektor Rolf Dohmen am Freitag mitteilten, wechselt Stürmer Clemens Fritz am 1. Juli zum Bundesligisten Bayer Leverkusen. Über die Transfersumme machten die Verantwortlichen keine Angaben. Laut Presseberichten soll Leverkusen aber bereit sein, etwa 1,5 Mill. Euro für den 21-Jährigen zu bezahlen. Fritz erhält bei Bayer einen Vierjahres-Vertrag, wird aber zunächst für ein Jahr an die Karlsruher ausgeliehen.

Die Badener erhalten die Lizenz für die bevorstehende Saison nur dann, wenn sie bis kommenden Montag, 16 Uhr, bei der Deutschen Fußball-Liga (DFL) einen Transferüberschuss von 2 Mill. Euro nachweisen können. «Wenn wir noch eine halbe Million Euro bekämen, wären wir einen großen Schritt weiter», sagte Dohmen. Präsident Seiler erklärte: «Wenn ich alle finanziellen Zusagen eingelöst bekäme, dann wäre es geschafft.»

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%