Archiv
Levke ist tot - Jetzt fürchten sich alle vor dem Täter

Eine Woche nach dem Fund einer Mädchenleiche in einem Waldstück im Sauerland hegt die Polizei keinen Zweifel mehr, dass es sich um die achtjährige Levke aus Cuxhaven handelt.

dpa ATTENDORN. Eine Woche nach dem Fund einer Mädchenleiche in einem Waldstück im Sauerland hegt die Polizei keinen Zweifel mehr, dass es sich um die achtjährige Levke aus Cuxhaven handelt.

Die gefundene Kleidung sei zu auffällig, als dass ernsthaft an der Identität gezweifelt werden könne, sagte ein Polizist am Montag. Bis zum Wochenende hatten Beamte mit Spürhunden das Waldgebiet abgesucht. Auch in Cuxhaven-Altenwalde, der Heimat der seit Mai verschwundenen Achtjährigen, zweifle keiner mehr, dass Levke tot ist, sagte die Superintendentin des evangelischen Kirchenkreises Cuxhaven, Pastorin Almuth von der Recke.

"Levke ist wieder Gesprächsthema geworden, und die Frage nach dem Täter wird immer relevanter", sagte die Pastorin. Nach Wochen der Normalität sei bei vielen die Angst wieder da, dass der Täter erneut zuschlagen könnte.

Endgültige Klarheit über die Identität der Leiche soll das Ergebnis einer DNA-Analyse bringen. Die Cuxhavener Ermittler hoffen, dass die Analyse des Landskriminalamtes (LKA) Nordrhein-Westfalen spätestens am Dienstagmittag vorliegt. Dagegen sagte ein LKA-Sprecher, dies sei noch nicht sicher, da es sich um ein kompliziertes Verfahren handele.

Die Polizei geht derzeit mehr als 2500 Spuren nach. Darunter seien auch rund 400 Hinweise, die nach dem Fund der Mädchenleiche in einem Waldgebiet bei Attendorn in Nordrhein-Westfalen eingingen. Die Sonderkommission in Cuxhaven wurde nach Polizeiangaben inzwischen auf rund 70 Mitarbeiter aufgestockt. Etwa die Hälfte der Beamten ermittelt in Nordrhein-Westfalen. Hauptaufgabe sei zunächst zu klären, was die Handlungsorte des Täters miteinander verbindet, sagte ein Sprecher.

Die Mädchenleiche war am Montag vergangener Woche von einem Pilzsammler entdeckt worden. In der Nähe des Fundortes hatten Polizisten auch Unterwäsche und eine Hose gefunden, die Levke getragen hatte. Levke war am 6. Mai von der Schule nach Hause zurückgekehrt und kurz darauf vom elterlichen Grundstück spurlos verschwunden. Zahlreiche Suchaktionen im Kreis Cuxhaven waren erfolglos geblieben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%