Archiv
Lexent korrigiert Gewinnerwartungen nach unten

Lexent korrigiere die Gewinn- und Umsatzerwartungen für das laufende Geschäftsjahr nach unten.

Die Geschäftsentwicklung des ersten Quartals und die momentane Situation für Telekommunikationsunternehmen auf dem Aktienmarkt bewegen den Anbieter von Lösungen für lokale Telefonnetzwerke zu diesem Schritt. Lexent erwartet nun für das Gesamtjahr einen Umsatz zwischen 320 Millionen und 340 Millionen Dollar. Die reduzierten Gewinnprognosen liegen zwischen 45 und 50 Cents pro Aktie.



Für das erste Quartal prognostiziert die Geschäftsleitung einen Umsatz zwischen 65 Millionen und 68 Millionen Dollar und damit einem Umsatzanstieg von 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Der Gewinn soll im ersten Quartal zwischen sechs und acht Cents liegen. Genauere Angaben über die Gewinn- und Umsatzprognosen für die weiteren Quartale will Lexent erst bei Bekanntgabe der Quartalsergebnisse des ersten Quartals machen. Die Aktie des Telekommunikationsunternehmens verliert fast vier Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%