Liberty hat sich Ausstiegsklauseln gesichert
Telekom und Liberty über TV-Kabel einig

Die Liberty Media Group, New York, und die Deutsche Telekom AG, Bonn, haben am Dienstag die TV-Kabelnetz-Transaktion bestätigt. Die Telekom hat, wie sie in einer Ad-hoc-Mitteilung schreibt, die Verhandlungen zum Verkauf von weiteren sechs ihrer insgesamt neun regionalen Kabel-TV-Gesellschaften mit der Vertragsunterzeichnung jetzt abgeschlossen.

rtr/vwd HAMBURG/NEW YORK/BONN. "Mit dem heutigen Tag hat die Deutsche Telekom ihr Ziel erreicht, sich von ihren TV-Kabeln zu trennen," sagte Gerd Tenzer, Telekom-Vorstand Produktion und Technik. "Damit richtet sich die Deutsche Telekom noch effizienter auf ihre Vier-Säulen-Wachstumsstrategie aus. Der Verkauf aller neun Kabel-TV-Regionen ist ein wichtiger Bestandteil unseres Programms zur Veräußerung von Nicht-Kernaktivitäten. Die Erlöse werden wir zur Reduzierung der Verbindlichkeiten verwenden."

Von Liberty Media werden die Kabel-TV-Regionen Hamburg/Schleswig- Holstein/Mecklenburg-Vorpommern, Bremen/Niedersachsen, Rheinland- Pfalz/Saarland, Berlin/Brandenburg, Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen und Bayern erworben. In den sechs Regionen sind mehr als zehn Millionen Haushalte an das Kabelnetz angeschlossen. Insgesamt sind in allen Gesellschaften rund 2 800 Mitarbeiter beschäftigt. Damit sind alle neun Kabel-TV-Regionen ganz oder mehrheitlich verkauft. In den Regionen Nordrhein-Westfalen und Hessen ist der wirtschaftliche Übergang bereits erfolgt, für Baden-Württemberg steht er kurz bevor. Der Kaufpreis beträgt rund 5,5 Mrd. Euro. Nach Abschluss des Kartellverfahrens erfolge der wirtschaftliche Übergang, heißt es in der Mitteilung.

Die Telekom will mit dem Verkaufserlös die Schulden reduzieren und hatte bislang den wirtschaftlichen Übergang der Kabelnetze in den norddeutschen Bundesländern, Berlin, Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Bayern und Ostdeutschland nach Genehmigung der Übernahmen durch die europäischen und US-Wettbewerbsbehörden zum Jahresende erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%