Lieferzeit soll auf eine Woche sinken
DaimlerChrysler bietet Fahrzeuge per Internet an

afp BERLIN. Der deutsch-amerikanische Konzern DaimlerChrysler will nach eigenen Angaben als erster Fahrzeughersteller seine Wagen auch über das Internet vertreiben. Ab sofort stünden rund 8000 Ausstellungs-Fahrzeuge der Marke Mercedes-Benz aus allen Kategorien online zur Verfügung, erklärte das Unternehmen am Montag in Berlin. Damit würden bundesweit die Wagen der Mercedes-Benz-Autohäuser in einer zentralen Datenbank erfasst, erläuterte DaimlerChrysler-Sprecher Uwe Sürig. Mit Auswahlkriterien wie Typ, Farbe oder Motorisierung kann sich der Kunde demnach seinen Wunschwagen auf dem Bildschirm zusammenstellen und direkt bestellen. Er werde dann binnen einer Woche vor die Haustür geliefert. Damit reduziere sich die Lieferzeit, die sonst unter Umständen auch mehrere Monate betragen könne, sagte Sürig.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%