Archiv
Linde übertrifft im Quartal Erwartungen - Ausblick bestätigt

Der Anlagenbauer und Gasspezialist Linde hat im dritten Quartal bei Umsatz und Gewinn die Erwartungen des Marktes übertroffen.

dpa-afx WIESBADEN. Der Anlagenbauer und Gasspezialist Linde hat im dritten Quartal bei Umsatz und Gewinn die Erwartungen des Marktes übertroffen. Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Amortisation (Ebita) vor Sonderposten stieg binnen Jahresfrist um 22 Prozent auf 216 Mill. Euro, die von der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX befragten Analysten hatten mit 195 Mill. Euro gerechnet.

Wie Linde am Donnerstag mitteilte, kletterte der Erlös von 2,178 Mrd. im Vorjahr auf 2,465 Mrd. Euro, die Prognose lag bei 2,28 Mrd. Euro. Der Überschuss erreichte 79 Mill. Euro (Vj: 23 Mio), die Analysten hatten mit 73,3 Mill. Euro gerechnet. Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) stieg im Quartal von 79 auf 181 Mill. Euro.

Linde-Chef Wolfgang Reitzle bestätigte die Jahresprognose, im Gesamtjahr Umsatz und Ebita vor Sondereinflüssen und ohne die Kältetechnik leicht zu erhöhen. "Es geht gut voran", sagte Reitzle. "Wir haben unsere Umsatzziele erreicht und die Ertragskraft in allen Unternehmensbereichen weiter erhöht."

Das Neunmonats-Ebita vor Sonderposten wurde von 430 auf 493 Mill. Euro verbessert. Der Umsatz erreichte per September 6,903 (6,345) Mrd. Euro. Der Auftragseingang stieg nach neun Monaten von 6,86 auf 7,382 Mrd. Euro. Das Ergebnis je Aktie (EPS) betrug per Ende September 1,28 Euro (Vj. 0,63 ). Ohne Berücksichtigung von Geschäftswertabschreibungen lag der Gewinn je Aktie bei 2,11 Euro (Vj. 1,40).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%