Archiv
Lindt kann seinen Umsatz steigern

Der Schweizer Qualitätsschokolade-Hersteller Lindt & Sprüngli AG hat bisher von der weltweiten Konjunkturabschwächung kaum etwas gespürt.

rtr KILCHBERG. Im ersten Halbjahr steigerte das Unternehmen den Umsatz in Lokalwährungen um 7,4 % und um 5,2 % in Franken auf 623,7 Mill. sfr. Die Ertragslage konnte Lindt & Sprüngli nach weiteren Angaben vom Dienstag überproportional dazu verbessern. Der Betriebsverlust, der saisonbedingt im ersten Halbjahr anfällt, wurde um 11,2 % auf 15,8 Mill. sfr reduziert. Der Verlust vor Steuern sank um 13,7 % auf 20,8 Mill. sfr.

Analysten hatten den Umsatz auf 628 Mill. geschätzt und mit einem Betriebsverlust zwischen 16,7 und 18,4 Mill. sfr gerechnet. Beim Verlust vor Steuern waren 22,7 Mill. sfr erwartet worden.

In der zweiten Jahreshälfte erwartet die Firma ein Umsatzwachstum wie in den ersten sechs Monaten. Das Betriebsergebnis für das Gesamtjahr sollte sich im Rahmen des Halbjahresresultats verbessern, hieß es weiter. Die Stimmung bei den Verbrauchern sollte sich nicht wesentlich verändern.

Auch wenn die Situation auf dem Schokoladenmarkt über die vergangenen sechs Monate stabil geblieben sei, so sei die Branche doch geprägt von Überkapazitäten, Preiskämpfen und der Konzentration im Einzelhandel, erklärte das Unternehmen weiter. Der Schokoladekonsum wachse nur langsam. In Europa habe Lindt & Sprüngli den Umsatz mit neuen Produkten steigern können. In Nordamerika zahle sich die Gründung eigener Geschäfte aus, die zweistellige Umsatzsteigerungen erzielen konnten. Die Geschäfte liegen in grossen Einkaufszentren, so genannten Malls.

Auf der Kostenseite habe sich die Lage beim Kakaopreis nach einer vorübergehenden Erhöhung wieder beruhigt. Dank einer langfristigen Beschaffungspolitik sollten sich die Erhöhung des Spot-Kakao-Preises nicht auf das Ergebnis des Jahres 2001 auswirken, erklärte Lindt & Sprüngli weiter. Bei den übrigen Rohmaterialien wie etwa Verpackung habe sich der Preisauftrieb des vergangenen Jahres etwas abgeschwächt. Für das ganze Jahr sollte auf der Rohmaterialseite eine kleine Kostenerleichterung zu erwarten sein.

Im Jahr 2000 steigerte Lindt & Sprüngli den Umsatz um 6,7 % auf 1,537 Mrd. sfr. Der Gewinn erhöhte sich um 9,3 % auf 76,2 Mill. sfr. Der Betriebsgewinn hatte sich um 10,4 % auf 143,8 Mill. sfr verbessert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%