Litauen will Beitrittsverhandlungen in 2002 abschließen
EU-Beitritt kostet Litauen jährlich ein Drittel des Staatshaushalts

Die Vorbereitungskosten für den Beitritt zur Europäischen Union (EU) werden sich in Litauen für die Jahre 2001 bis 2003 auf etwa 5 Mrd. Litas (2,9 Mrd. DM, 1,48 Mrd. ?) belaufen. Diese Summe nannte Petras Austrevcicius, der litauische EU-Beauftragte, am Mittwoch vor Journalisten.

dpa WILNA. Die demnach jährlich aufzuwendenden rund 1,7 Mrd. Litas entsprechen knapp einem Drittel des litauischen Staatshaushalts. 65 % dieser Mittel würden für Infrastrukturprojekte in den Bereichen Umwelt, Transport und Landwirtschaft genutzt, sagte Austrevicius.

Der baltische Staat hat die Verhandlungen mit Brüssel im vergangenen Jahr aufgenommen und bereits 17 der 31 Themengebiete abgeschlossen. Die litauische Regierung hofft darauf, die Beitrittsverhandlungen in 2002 abzuschließen und in einer ersten, für 2004 erwarteten Erweiterungsrunde der Union berücksichtigt zu werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%