Lizenzdisput beendet
Roche greift für US-Firma Igen tief in die Tasche

Der schweizerische Pharmakonzern Roche übernimmt die US-Firma Igen und legt damit einen Streit über Lizenzen bei. Die komplizierte Transaktion kostet die Roche Holding AG insgesamt mehr als 1,4 Mrd. Dollar (1,2 Mrd Euro). Roche und Igen International Inc. beenden damit einen langjährigen rechtlichen Disput über die Lizenzvereinbarungen für die Diagnose-Technologie von Igen.

HB/dpa GAITHERSBURG. Roche erhält lizenzfreien Zugang zu der für den Pharmariesen enorm wichtigen Technologie. Das teilten Roche und Igen am Donnerstag nach Börsenschluss mit.

Die Igen-Aktionäre erhalten 47,25 Dollar je Aktie in bar, teilten die beiden Unternehmen am Donnerstag nach Börsenschluss mit. Dies läuft auf einen Kaufpreis von 1,26 Mrd. Dollar hinaus. Die Igen-Aktien notierten vor der Ankündigung mit 37,20 Dollar.

Gleichzeitig wird aber eine neue Firma gebildet, die den derzeitigen Igen-Aktionären zu 100 % gehören wird. Die Igen- Aktionäre erhalten je eigene Aktie eine Aktie der neuen Gesellschaft. Diese behält die Patente der Diagnose-Technologie und darf sich auch geschäftlich in Konkurrenz zu Roche und anderen einschlägigen Firmen selbst entwickeln. Igen hat seinen Sitz in Gaithersburg in den USA.

Roche stattet die neue Firma mit einem Betriebskapital von 155 Mill. Dollar aus. Roche zahlt außerdem die gerichtlich festgelegte Entschädigung von 18,6 Mill. Dollar in bar an Igen. Roche muss damit im Zuge der Transaktion insgesamt mehr als 1,4 Mrd. Dollar hinblättern.

Die so genannte Origen-Technologie von Igen ermöglicht es Diagnosesystemen Bakterien, Viren und Giftstoffe zu entdecken. Roche hatte die Igen-Technologie für seine eigene Diagnose-Sparte eingesetzt, doch hatte es einen langen Rechtsstreit um das Lizenzverfahren gegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%