Lösung noch möglich
Brüssel hat Bedenken zu Flug-Allianz

Die geplante Kooperation von Alitalia und Air France stößt bei den europäischen Kartellwächter auf Vorbehalte.

rtr BRÜSSEL. Die Europäische Kommission hat nach eigenen Angaben Bedenken über die Kooperationspläne von Air France und Alitalia, lehnt eine Zusammenarbeit zwischen Fluggesellschaften aber nicht grundsätzlich ab. Die angekündigte Allianz der beiden Fluggesellschaften habe Bedenken über den Wettbewerb auf den wichtigsten Strecken zwischen Italien und Frankreich geweckt, teilte die Kommission am Montag in Brüssel mit. Die beiden Fluggesellschaften hatten im November 2001 eine Ausnahmegenehmigung beantragt, um auf den Routen zusammenarbeiten zu können.

Die Kartellwächter seien jedoch nicht grundsätzlich gegen Kooperationen zwischen Fluggesellschaften, sagte Amelia Torres, Sprecherin von Wettbewerbskommissar Mario Monti in einer Pressekonferenz. Im Hinblick auf die Pläne der beiden Antragsteller fügte sie hinzu: "Wir sind zuversichtlich, dass sie die angemessenste Lösung finden können." Zuvor hatte Monti die beiden Unternehmen aufgefordert, mit der EU-Kommission über mögliche Wege zu sprechen, die Kooperation im Interesse der Verbraucher zu gestalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%