Lokalmatador Sven Fischer hofft auf den „Jan-Ullrich-Effekt“
Vier Medaillen im Visier

Die Erwartungshaltung vor Beginn der Biathlon-WM im thüringischen Oberhof ist groß - doch Top-Favoriten sind die deutschen Skijäger nicht. Aus Veranstalter- und Mediensicht dürften die Titelkämpfe Maßstäbe für die kommenden Jahre setzen.

HB OBERHOF. Vier Medaillen sind das Ziel der von den Titelverteidigern Martina Glagow (Mittenwald) und Ricco Groß (Ruhpolding) angeführte Team des Deutschen Ski-Verbandes (DSV). "Angesichts der letzten Weltcup-Ergebnisse sind je ein Podestplatz für die Staffeln sowie bei einem Einzelrennen der Damen und Herren realistisch, aber nicht einfach - wenn man berücksichtigt, dass sich die WM-Gastgeber in den vergangenen Jahren stets schwer taten", erklärte Norbert Baier, der technische Leiter Biathlon im DSV und Wettkampfleiter der am kommenden Freitag beginnenden WM.

"Erschwerend kommt noch hinzu, dass wir bei weichem Schnee und Plusgraden häufig Probleme haben", fügte Baier mit Blick auf die derzeitigen Witterungsbedingungen im Thüringer Wald an. Allerdings hat er gemeinsam mit Cheforganisator Wolfgang Filbrich bereits Entwarnung für die Rekord-Weltmeisterschaft gegeben. "Ich sehe keine Gefahr für die WM. Unsere Schneereserven reichen. Und am Samstag soll es ja wieder schneien", betonte Filbrich. Mehr als 100 Helfer sind seit vergangenem Sonntag dabei, die Strecken zu sichern. In den Schnee wurden Gräben gezogen, damit Schmelzwasser abfließen kann. Die Loipen sind für den Trainingsbetrieb gesperrt.

Rund 250 000 Zuschauer werden die zehn Entscheidungen bis zum 15. Februar in der neuen Rennsteig-Arena live erleben. Das Fernsehen rechnet - auch wegen der Startzeiten am Nachmittag - mit Rekord- Einschaltquoten. Fast 450 Medien-Vertreter wollen weltweit vom größten Sportereignis in Thüringen seit der Wiedervereinigung berichten. "Ich gehe davon aus, dass in Oberhof Maßstäbe für die kommenden Jahre gesetzt werden", sagte Anders Besseberg, der norwegische Präsident der Internationalen Biathlon-Union (IBU).

Seite 1:

Vier Medaillen im Visier

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%