Archiv
Lombard korrigiert Anteilsmeldung: Hält 14,72 Prozent an Rheinmetall

Die Luxemburger Versicherungsgesellschaft Lombard International Assurcance hält 14,72 Prozent am Rüstungskonzern Rheinmetall . Lombard habe bereits im Dezember vergangenen Jahres die meldepflichtige Grenze von zehn Prozent überschritten, teilte Rheinmetall am Freitag in Düsseldorf mit.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die Luxemburger Versicherungsgesellschaft Lombard International Assurcance hält 14,72 Prozent am Rüstungskonzern Rheinmetall . Lombard habe bereits im Dezember vergangenen Jahres die meldepflichtige Grenze von zehn Prozent überschritten, teilte Rheinmetall am Freitag in Düsseldorf mit.

Damit habe das Luxemburger Unternehmen eine Meldung vom 24. September korrigiert, wonach ihr Anteil am 4. Dezember vergangen Jahres die Meldegrenze von fünf Prozent überschritten habe und der Stimmrechtsanteil bei 7,354 Prozent gelegen habe.

Ausschlaggebend hierfür sei gewesen, dass Lombard den Beteiligungsgrad an Rheinmetall irrtümlicherweise als Prozentsatz der gesamten Börsenkapitalisierung ermittelt habe, anstatt die Berechnung nur auf der Grundlage des stimmberechtigten Stammkapitals durchzuführen, heißt es in der Rheinmetall-Mitteilung.

Die Unternehmerfamilie Röchling halte unverändert 73,7 Prozent der Stammaktien und 10,5 Prozent der Vorzugsaktien der Rheinmetall AG, also insgesamt 42,1 Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%