London freut sich über Frauen im Fahrerhaus
Weibliche U-Bahn-Fahrer sind pünktlicher

Die Londoner U-Bahn hat ein Geheimmittel gegen unpünktliche Züge entdeckt: Frauen am Steuer. Seit mehr weibliche Fahrer eingestellt worden sind, ist die Zahl der pünktlichen Züge stark gestiegen.

dpa LONDON. Wie die Zeitung Metro am Donnerstag berichtete, ist es nun sogar erstmals seit Jahren gelungen, dass eine ganze Woche lang kein einziger Zug während der Hauptverkehrszeit gestrichen werden musste, weil der Fahrer nicht zur Arbeit erschienen war.

"Wir haben jetzt Dutzende von weiblichen Fahrern, die zum ersten Mal für die U-Bahn arbeiten", zitierte die Zeitung eine "hohe Quelle" bei London Underground. "Die kommen immer pünktlich und machen dabei noch ein freundliches Gesicht. Die Bahnhofsmanager haben einen großen Unterschied bei der Zuverlässigkeit der Fahrer festgestellt, seit die Belegschaft weiblicher geworden ist." Die Frauen waren unter anderem mit Anzeigen in Illustrierten angeworben worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%