Archiv
London und Teheran verhandeln über aufgebrachte Boote

London (dpa) - Die Regierung in London hat ihre Gespräche mit Teheran über eine Beilegung der Krise um acht vom Iran festgehaltene Angehörige der britischen Kriegsmarine fortgesetzt. Wie ein Sprecher in London am Dienstag mitteilte, seien beide Seiten um eine Lösung der Situation bemüht.

London (dpa) - Die Regierung in London hat ihre Gespräche mit Teheran über eine Beilegung der Krise um acht vom Iran festgehaltene Angehörige der britischen Kriegsmarine fortgesetzt. Wie ein Sprecher in London am Dienstag mitteilte, seien beide Seiten um eine Lösung der Situation bemüht.

Ein Vertreter der britischen Botschaft in Teheran sprach in diesem Zusammenhang von einem «unglücklichen Fehler.» Iran hatte am Montag im Schatt el Arab am Persischen Golf drei Patrouillenboote der britischen Marine aufgebracht, die nach Darstellung Teherans nahe der irakischen Grenze in iranischen Hoheitsgewässern gestoppt wurden. Acht Besatzungsmitglieder wurden gefangen genommen. Nach britischer Darstellung waren die Marineangehörigen auf dem Weg vom südirakischen Hafen Umm Kasr in die irakische Hafenstadt Basra.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%