Lorenz, Dehmlow, Poleska schwimmen Rekord
Van Almsick gewinnt zweiten Meistertitel

Timo Lorenz, Carsten Dehmlow und Anne Poleska haben bei der Kurzbahn-DM der Schwimmer deutsche Rekorde aufgestellt. Franziska van Almsick gewann ihren zweiten Meistertitel.

HB BERLIN. Franziska van Almsick hat ihre Wettkampfvorbereitung für die Olympischen Spiele in Athen 2004 mit zwei Titeln begonnen. Einen Tag nach ihrem Sieg über 200 Meter Freistil gewann die 25 Jahre alte Fünffach-Europameisterin von Berlin am Sonntag über 100 Meter Schmetterling in 58,67 Sekunden überlegen ihren insgesamt 27. eutschen Meistertitel. "Das war die Bestätigung, dass sie auf dem richtigen Weg Richtung Athen 2004 ist", sagte Ralf Beckmann, Sportdirektor und Cheftrainer des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), "unsere Erwartungshaltung ist auf höchstem Niveau erfüllt worden. Das Olympiajahr motiviert viele."

Neben ihren beiden Titeln verbuchte van Almsick noch einen zweiten Platz in 54,22 Sekunden über 100 Meter Freistil. "Der Druck im Hinblick auf Olympia steigt. Ich finde es gut, dass die Konkurrenz auf der anderen Seite des Ozeans sieht, dass ich gute Zeiten schwimme. Dass das mit der EM 2002 in Berlin und meinem Weltrekord keine Eintagsfliege war. Das ist mir schon wichtig", so van Almsick.

Am dritten und letzten Wettkampftag stellten zudem Timo Lorenz und Anne Poleska zwei deutsche Rekorde auf. Der Berliner Lorenz verbesserte über 200 Meter Brust seine eigene Bestmarke um 38 Hundertselsekunden auf 2:10,15 Minuten und qualifizierte sich damit sicher für die Europameisterschaften in Dublin.

Auch Poleska verbesserte ihren eigenen Rekord - um 42 Hundertselsekunden auf 2:21,51 Minuten. Für die Krefelderin ist die Reise nach Dublin ebenfalls gesichert, wie für Carsten Dehmlow. Der deutsche Meister aus Hamburg verbesserte über 50 Meter Freistil in 21,71 Sekunden den bereits 14 Jahre alten Rekord von Nils Rudolph (21,76) um 5 Hundertstel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%