Archiv
Loudcloud: Kunden lassen sich Zeit

Die Internetberatungsfirma hat die Planzahlen im ersten Quartal nicht erreicht. Firmenangaben zufolge sei der Verlust größer ausgefallen als erwarte.

Ein Minus in Höhe von 60,3 Millionen Dollar oder 1,25 Dollar pro Aktie hat Loudcloud verbucht. Analysten waren von einem Verlust in Höhe von 1,21 Dollar pro Aktie ausgegangen. Bereits im Mai hatte das Management angekündigt, 19 Prozent der Belegschaft zu entlassen.

Laut Finanzchef Rod Sherwood würden sich die Kunden bei Neuanschaffungen mehr Zeit lassen, was das Ergebnis von Loudcloud belastet. Auch die nähere Zukunft sieht Sherwood nicht viel rosiger. Loudcloud senkt die Umsatzerwartungen für das zweite Quartal sowie das gesamte Geschäftsjahr 2002.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%