Archiv
Lucent Technologies: Verlust wegen Kostenberg größer als erwartet

Der größte Telekomausrüster in den USA meldet für das zweite Quartal einen Umsatzrückgang um 17 Prozent auf 5,92 Milliarden Dollar. Insgesamt ist ein Verlust in Höhe von 3,69 Milliarden Dollar oder 37 Cents pro Aktie entstanden.

Analysten hatten lediglich einen Verlust von 23 Cents pro Aktie erwartet. Die zusätzlichen Kosten, die durch Stellenstreichungen anfielen, sind im abgelaufenen Quartal mit 2,7 Milliarden Dollar wesentlich höher ausgefallen, als ursprünglich erwartet worden war. Wie ein Firmensprecher mitteilt, sollen die Umsatzzahlen im dritten Quartal gegenüber dem Vorquartal leicht anziehen. Lucent hatte in den vergangenen fünf Quartalen die Gewinnerwartungen im Vorfeld viermal reduziert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%