Archiv
Luftfahrtbranche fürchtet Milliarden-Einbußen

Die internationale Luftfahrtbranche fürchtet nach den Terroranschlägen in den USA in diesem Jahr Verluste von bis zu zwölf Mrd. Dollar (25,5 Mrd. DM/13 Mrd. ?).

afp HONGKONG. Wie der Branchenverband International Air Transport Association (IATA) am Dienstag in Hongkong mitteilte, belaufen sich allein die Verluste international fliegender Airlines auf voraussichtlich sieben Mrd. Dollar. Werden auch die Einbußen auf dem US-Inlandsmarkt berücksichtigt, müssten weitere drei bis fünf Mrd. Dollar hinzugerechnet werden.

Vor den Anschlägen vom 11. September hatte der Luftfahrtverband international nur mit Einbußen von 2,5 Mrd. Dollar in diesem Jahr gerechnet, wie IATA-Generaldirektor Pierre Jeanniot vor Journalisten betonte. Ein Szenario der Organisation gehe nun von durchschnittlichen Kapazitätseinschnitten im internationalen Luftverkehr von 15 % in den Monaten September bis Dezember aus. Dies werde aufs Jahr umgerechnet mit einem Minus von fünf Prozent zu Buche schlagen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%