Archiv
Lufthansa Cargo will US-Wettbewerber in China überflügeln

Die Frachttochter der Deutschen Lufthansa , Lufthansa Cargo, sieht sich gut für den Wettbewerb in China gerüstet.

dpa-afx PEKING. Die Frachttochter der Deutschen Lufthansa , Lufthansa Cargo, sieht sich gut für den Wettbewerb in China gerüstet. Ungeachtet der Konkurrenz durch die US-Logistikkonzerne Fedex und UPS sei er für den chinesischen Markt optimistisch, sagte Cargo-Chef Stefan Lauer am Freitag in Peking der Nachrichtenagentur AFX News.

"Wir generieren 40 Prozent unseres Umsatzes in Asien, wovon 20 Prozent aus China stammen." Dieser Anteil werde weiter steigen, wobei die Märkte in Indien und Japan ebenfalls zulegen würden. Um ihr Geschäft zu forcieren, hat die Lufthansa Cargo mit der Deutschen Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG) sowie der chinesische Shenzhen Airline die Frachtfluggesellschaft Jade Cargo gegründet. Das Gemeinschaftsunternehmen ist auf den chinesischen Markt spezialisiert.

Auf den boomenden Logistikmarkt China sieht sich die Lufthansa einer verschärften Konkurrenz durch Fedex und United Parcel Service (UPS) ausgesetzt. Die beiden Konzerne haben in den vergangenen Quartalen ihre beförderte Frachtmenge in dem asiatischen Land drastisch ausgebaut. Fedex und UPS planen den Aufbau von Luftfracht-Drehkreuzen in China. Die Lufthansa will ein Drehkreuz in der südchinesischen Metropole Shenzhen eröffnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%