Archiv
Lufthansa-Chef Mayrhuber drängt auf Ergebnis in Tarifverhandlungen

Lufthansa-Chef Wolfgang Mayrhuber hat auf Ergebnisse in den laufenden Tarifverhandlungen des Konzerns gedrängt. Für wichtige Investitionsentscheidungen brauche er klare Rahmenbedingungen, sagte der Manager der "Süddeutschen Zeitung" (Montagausgabe).

dpa-afx MÜNCHEN. Lufthansa-Chef Wolfgang Mayrhuber hat auf Ergebnisse in den laufenden Tarifverhandlungen des Konzerns gedrängt. Für wichtige Investitionsentscheidungen brauche er klare Rahmenbedingungen, sagte der Manager der "Süddeutschen Zeitung" (Montagausgabe). "Ich brauche endlich ein Ergebnis, denn wir wollen in Kurzstrecken-Flugzeuge investieren", drängte er.

Seit mehr als einem Jahr laufen die Tarifverhandlungen für 55 000 Mitarbeiter, ein Durchbruch wurde bislang nur in einigen Bereichen erzielt, so etwa bei der Cateringtochter LSG. "Die Uhr steht auf dem Verhandlungstisch", sagte Mayrhuber.

Bei einem unzureichenden Tarifergebnis werde die Lufthansa Aufgaben fremd vergeben müssen, fügte der Unternehmenschef hinzu. Sollten die laut Mayrhuber "notwendigen Personalkostensenkungen" nicht erreicht werden, könne er zudem eine Verlagerung von zusätzlichen Flügen an Partner nicht ausschließen.

Die Lufthansa will bis 2006 etwa 1,2 Mrd. Euro einsparen, davon etwa 300 Mill. Euro im Personalbereich. Von ihrem Ziel, die Personalkosten in diesem Jahr um 105 Mill. Euro zu senken, sei das Unternehmen aber weit entfernt. Nur knapp die Hälfte davon seien realisiert, sagte der Manager der Zeitung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%