Archiv
Lufthansa erholen sich von schweren Verlusten der Vorwoche

Auch die angestrebten Sparmaßnahmen der Lufthansa werden am Markt sehr positiv aufgenommen.

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs der Deutschen Lufthansa hat zu Beginn der Woche deutlich zugelegt. Die Papiere kletterten am Montag bis 10.45 Uhr um 8,33 Prozent auf 9,65 Euro. Gleichzeitig stieg auch der Deutsche Aktienindex Dax um 3,21 Prozent auf 3.905,10 Zähler.

"Sie fliegt noch, das ist doch schon mal was", sagte ein Frankfurter Händler. Vergangene Woche waren Spekulationen am Markt, nach denen die Flugzeuge wegen mangelnden Versicherungsschutzes nicht starten könnten. Zuvor hatte die Versicherungswirtschaft den deutschen Fluggesellschaften die Verträge für das Risiko "Krieg und Terroranschläge" aufgekündigt. Doch sei nun offensichtlich die Bundesregierung eingesprungen und übernehme das Risiko, so der Händler weiter. Darüber hinaus haben die EU-Finanzminister den europäischen Fluggesellschaften weitere staatliche Hilfen zugesagt.

Auch die angestrebten Sparmaßnahmen der Lufthansa würden am Markt sehr positiv aufgenommen, so der Händler. Die Kranich-Airline kündigte an, rund 12 Prozent ihrer Flugzeuge stillzulegen sowie die Preise leicht anzuheben.

"Die Bemühungen um mehr Sicherheit könnte das Vertrauen der Passagiere wieder herstellen", sagte eine anderer Händler. So genannte "Sky-Marshals" sollen zukünftig die Sicherheit an Bord von Lufthansa-Maschinen garantieren. Auch die Zugangs- und Gepäckkontrollen sollen deutlich verschärft werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%