Archiv
Lufthansa führt wegen höherer Kosten vorübergehenden Treibstoffzuschlag ein

Die Deutsche Lufthansa erhebt vom 24. August an einen vorübergehenden Treibstoffzuschlag für innerdeutsche und innereuropäische Flüge von zwei Euro pro Strecke. Für Langstreckenflüge betrage der Zuschlag sieben Euro pro Strecke, teilte das Unternehmen am Montag in Frankfurt mit. Mit dem Zuschlag reagiere die Lufthansa auf die in den vergangenen Monaten auf Rekordniveau gestiegenen Preise für Rohöl und Kerosin.

dpa-afx FRANKFURT. Die Deutsche Lufthansa erhebt vom 24. August an einen vorübergehenden Treibstoffzuschlag für innerdeutsche und innereuropäische Flüge von zwei Euro pro Strecke. Für Langstreckenflüge betrage der Zuschlag sieben Euro pro Strecke, teilte das Unternehmen am Montag in Frankfurt mit. Mit dem Zuschlag reagiere die Lufthansa auf die in den vergangenen Monaten auf Rekordniveau gestiegenen Preise für Rohöl und Kerosin.

Der Zuschlag gleiche die Kosten nur zum Teil aus, sagte eine Sprecherin auf Anfrage. Die Laufzeit des Zuschlages sei noch offen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%