Archiv
Lufthansa-Tochter GlobeGround erzielt Rekordzahlen

Die auf die Bodenabfertigung an Flughäfen spezialisierte und noch zur Deutschen Lufthansa AG gehörende GlobeGround GmbH hat im Geschäftsjahr 2000 Rekordzahlen erwirtschaftet.

Reuters FRANKFURT. Das vor dem Verkauf an die französische Penauille Polyservices stehende Unternehmen steigerte nach eigenen Angaben seinen konsolidierten Gruppen-Umsatz im vergangenen Jahr um zehn Prozent auf 390,6 Mill. ?. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen habe um knapp ein Drittel auf 34,9 Mill. ? zugelegt. Die Umsatzrendite sei auf 10,1 % von zuvor 8,4 % gestiegen. Die positive Entwicklung 2000 habe sich im ersten Quartal 2001 fortgesetzt, hieß es.

Infolge von Abschreibungen auf den Firmenwert einer erworbenen Gesellschaft ("Goodwill") sei im Konzern vor Steuern ein Verlust von 7,7 Mill. ? angefallen, teilte GlobeGround in Frankfurt weiter mit. An die Lufthansa seien gut 13,7 Mill. ? abgeführt worden. Die Lufthansa hatte ihrerseits im Geschäftsbericht 2000 für das Segmentergebnis GlobeGround einen Fehlbetrag von 12,5 Mill. ? ausgewiesen. Eine Lufthansa-Sprecherin begründete dies mit unterschiedlichen Bilanzierungsmethoden beziehungsweise Konsolidierungseffekten.

Die Lufthansa hatte in der vergangenen Woche mitgeteilt, sie werde ihre Tochtergesellschaft GlobeGround in zwei Schritten für insgesamt 370 Mill. ? an Penauille Polyservices verkaufen. Penauille will die Frankfurter Gesellschaft mit der britischen Konzerntochter Servisair verschmelzen und dadurch den weltweiten Branchenführer schaffen. GlobeGround erledigt unter anderem das Be- und Entladen, Tanken und Enteisen von Flugzeugen, sowie den Ticket-Service und andere Dienstleistungen "am Boden". Die Gesellschaft ist nach eigenen Angaben an 112 Flughäfen in 32 Ländern tätig. Im vergangenen Jahr seien das Firmenportfolio um den Sicherheitsservice bereinigt und die Aktivitäten auf die Bereiche Passage-, Vorfeld- und Frachtabfertigung konzentrierte worden.

Gemeinsam mit dem Fusionspartner Servisair sieht sich GlobeGround als weltweite Nummer eins mit einem konsolidierten Pro-Forma-Umsatz von 939 Mill. ?. GlobeGround habe einen Partner gesucht, um sich auf den zusammenwachsenden Märkten für Bodenabfertigungs-Leistungen besser zu positionieren. Es werde davon ausgegangen, dass sich im derzeitigen Konsolidierungsprozess lediglich zwei bis drei globale Anbieter behaupten werden. GlobeGround und Servisair ergänzten sich geographisch sehr gut und würden etwa 60 % der Umsätze in Europa und den Rest in Nordamerika erwirtschaften, hieß es weiter. Insgesamt werde die neue Gruppe an fast 200 Flughäfen tätig sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%