Archiv
Lufthansa will vor Flottenerneuerung Sparprogramm abschließen

Vor einer Mrd. schweren Erneuerung ihrer B737-Flotte will die Deutsche Lufthansa erst wieder profitables Wachstum erreichen. "Sie brauchen dann ein Flugzeug, wenn sie wissen, wohin die Reise geht; wie die Zukunftsstrategie aussehen soll", sagte Lufthansasprecher Thomas Ellerbeck am Dienstag in Frankfurt.

dpa-afx FRANKFURT. Vor einer Mrd. schweren Erneuerung ihrer B737-Flotte will die Deutsche Lufthansa erst wieder profitables Wachstum erreichen. "Sie brauchen dann ein Flugzeug, wenn sie wissen, wohin die Reise geht; wie die Zukunftsstrategie aussehen soll", sagte Lufthansasprecher Thomas Ellerbeck am Dienstag in Frankfurt.

Bevor in diesem Jahr nicht mit allen Tarifpartnern eine Einigung über den vorgesehenen Aktionsplan erzielt sei, könne nicht über weitere Schritte geredet werden, sagte Ellerbeck. Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Lufthansa das Ergebnis bis 2006 um 1,2 Mrd. ? verbessern. Lieferanten und Mitarbeiter sollen zur Kostenreduzierung beitragen. Außerdem sollen Produktionsprozesse und Abläufe gestrafft werden.

Am Morgen hatte die "Financial Times Deutschland" berichtet, die Lufthansa werde voraussichtlich in den kommenden zwei Jahren ein Nachfolgemodell für ihre Boeing 737 kaufen. Die 59 auf Kurz- und Mittelstrecken eingesetzten Maschinen sind zum Großteil bereits vollständig abgeschrieben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%