Lufttransport und medizinische Hilfe in Afghanistan
Bundeswehr-Einsatz steht kurz bevor

Der Einsatz deutscher Soldaten zur Unterstützung des Krieges der USA in Afghanistan steht nach den Worten von Verteidigungsminister Rudolf Scharping (SPD) unmittelbar bevor. Scharping sagte am Sonntag, wahrscheinlich würden deutsche Hilfe beim Lufttransport und medizinische Kapazitäten noch in dieser Woche zur Verfügung gestellt.

HB NÜRNBERG/KABUL. Dies bedeute keine Verlegung deutscher Soldaten, sondern eine Bereitstellung in Deutschland. SPD-Generalsekretär Franz Müntefering plädierte für die Entsendung einer Afghanistan-Friedenstruppe, sobald die Kämpfe in dem zentralasiatischen Land vorbei seien.

Die französische Regierung entsendet nach eigenen Angaben zehn Mirage-Kampfflugzeuge für Bombeneinsätze nach Afghanistan. Außerdem will Frankreich im Rahmen einer internationalen Aktion Elitesoldaten schicken, die humanitäre Hilfseinsätze vorbereiten und absichern sollen. Die weite Teile Afghanistans kontrollierende Nordallianz ist nach den Worten ihres Außenministers Abdullah Abdullah bereit, in Europa über die Gestaltung der künftigen Regierung zu sprechen. Diese Woche schon solle eine entsprechende Konferenz stattfinden. Unter dem Druck pausenloser Luftangriffe der USA zogen sich die Taliban weiter zurück. Von Osama bin Laden, dem mutmaßlichen Terroristenführer, fehlt jedoch noch jede Spur.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%